Home » Allgemeines » Projekt Strömung

Projekt Strömung

Das Projekt konnte nicht die gesteckten Ziele erreichen. Hohe Krankenstände, fehlende Ressourcen und lange Bestellzeiten verzögerten den Ablauf stark. Auch der Aufbau des 3D-Druckers, dessen Einrichtung und die Einarbeitung in die CAD-Software kosteten viel Zeit. Zusätzlich kam es auch noch zu Verzögerung, da Hardware zur Bearbeitung der zu druckenden Objekte nicht immer zur Verfügung stand.

Da wir Teamleiter der beiden Projekte uns aufgrund der genannten Problematiken regelmäßig gegenseitig ausgeholfen haben, gingen weitere Ressourcen verloren, die zur vollständigen Bearbeitung notwendig gewesen wären.

Probleme mit der Aufhängung der archimedischen Schraube traten, aufgrund der Verzögerungen, zu spät auf, um eine Alternativlösung zu erarbeiten. Da so keine weiteren Messungen durchgeführt werden konnten, wäre dies auch die wichtigste Aufgabe für die Weiterbearbeitung des Projekts. Auch die variierende Leistung der Pumpe ist ein Störfaktor, den es für weitere Bearbeitung zu beheben gilt.

Offline lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*